Vokalensemble NOVA



Das Vokalensemble NOVA arbeitet seit 1992 zusammen und hat sich auf Kompositionen aus der Blütezeit der a cappella Vokalmusik, der Renaissance, auf Werke des Mittelalters, des Barock, des zwanzigsten und einundzwanzigsten Jahrhunderts in solistischer Besetzung spezialisiert.
NOVA besteht im Kern aus sechs Sänger/innen, die neben klassischer Ausbildung reiche Erfahrung mit angesehenen Dirigenten und Ensembles im In- und Ausland mitbringen. Je nach Projekt variiert die Mitgliederzahl des Ensembles, um die klanglichen Möglichkeiten optimal auszuschöpfen.
Oft wird NOVA gerade durch nichtmusikalische Aspekte der Kulturgeschichte zu ausgefallenen Konzertprogrammen inspiriert.
Das Vokalensemble NOVA ist seit seiner Gründung häufiger Gast auf großen Musikfestivals im In- und Ausland z.B. bei der styriarte, dem steirischen herbst, den Salzburger Festspielen, den Bregenzer Festspielen und der Ruhr-Trienale sowie Auftritte im Wiener Musikverein und im Wiener Konzerthaus.
Anlässlich des Mozartjahres wird NOVA an „Odio Mozart“, dem jüngsten Musiktheaterwerk von Bernhard Lang mitwirken. Geplant sind zudem Konzerte in Wien mit Musik von Claudio Monteverdi und anderen Meistern der Renaissance.