Jack Hauser


Studium elektroakustischer Musik.
Gestaltet unter dem Titel "Der Name. Die Hülle. Das Abenteuer." performative bildnerische Interventionen und experimentelle Arbeiten mit diversen Medien, die so seit 1999 betrieben und betreut werden. Exemplarisch dafür stehen die zeitbasierten Performances zur "Wohnung Miryam van Doren", die eingeflochtenen Reiseprojekte zur Fiktionautik, die Serie "LIVE:Paul Sernine & Miss Coochie" und die lose Gruppe "Secret Service". 2008: Mitarbeiter bei "Lieblingsperformance" von Barbara Kraus//brut Künstlerhaus Wien, "LIVE:Paul Sernine & Miss Coochie" mit Sabina Holzer//WUK Wien.

http://www.essl.at/Jack/index.html