Klaus Köhler



geboren in Hamburg; Studierte Psychologie und anschließend Schauspiel an der HFF Potsdam-Babelsberg.
Seit 2006 festes Ensemblemitglied des Landestheater Linz (u.a. Torquato Tasso, Sigismund Sülzheimer). Engagements u.a. am Volkstheater Rostock (u.a. Warten auf Godot, Hundert Jahre Einsamkeit), Landestheater Tübingen, Landesbühne Hannover, Stadttheater Konstanz und Staatstheater Oldenburg.
Arbeiten fürs Fernsehen (u.a. Doppelter Einsatz, Praxis Bülowbogen, In aller Freundschaft)